Anti-Raucher Videos, die unter die Haut gehen

Werbeclips - 9. Jul. 2009 von Andreas // 3 Kommentare

Anti-Raucher Videos, die unter die Haut gehen - ar

Bei den meisten Anti-Raucher Kampagnen, die im Umlauf waren oder auch gerade sind sagen selbst die Nichtraucher schon, dass diese so gut wie keine Wirkung erzielen würden. In der Schweiz sollen z.B. ab 2010 auf jeder Zigaretten-Packung Bilder von Rauchern abgedruckt werden, die möglichst abschreckend sein sollen. Aber schon Umfragen im Vorfeld haben gezeigt, dass die Wirkung wohl höchstens nur minimal sein wird.

Gerade bin auch auf ganz aktuelle Videos des „Washington State Department of Health“ gestossen, also sozusagen dem Gesundheitsministerium, bei denen zumindest ich mir eine deutlich grössere Wirkung vorstellen könnte.

In diesen insgesamt fünf Videos lesen Raucher einen Brief vor, welcher von ihnen geschrieben wurde und auch an sie selber gerichtet ist. Darin erfährt man von ihrer persönlicher Lebensgeschichte und wie das Rauchen ihr Leben grundlegend verändert hat. Beendet wird jedes Video mit dem Satz „No one can make me quit but me“, also „keiner kann mich dazu bringen aufzuhören, ausser ich selber“.

Also ich muss sagen diese Videos gehen mir sogar als Nichtraucher schon unter die Haut. Vor allem der erste Clip, wo das Rauchen nicht nur das Schicksal des Einen betrifft, sondern auch unmittelbar die noch kleinen Kinder im Hintergrund, welche nun mit dem Verlust ihrer Mutter zu leben haben.

Die Videos wurden von der Marketingagentur WONGDOOGY produziert und laufen seit Anfang Juli im US-Amerikanischen Fernsehprogramm.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man durch die individuellen Geschichten der einzelnen Personen, ob fiktiv oder real, sehr viel mehr angesprochen wird als durch Bilder von Personen, dessen Schicksal man nicht ansatzweise kennt.

Aber da interessieren mich natürlich vor allem jetzt auch die Meinungen der Raucher und wie die Clips auf euch so wirken!? ;)


3 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • Chris sagt:

    Also mich als Rauchen stimmen diese Videos, vor allem auch das erste, schon etwas anders als andere Kampagnen.
    Ob es welche vom Rauchen abhalten wird, bin ich mir aber nicht sicher. eher weniger.

  • Kloni sagt:

    @Chris: Ja ob man einen Clip sieht, und direkt mit dem Rauchen aufhört, das wohl nicht. Es kann natürlich nur ein Teil eines Gesamtpakets sein.
    Aber dass es dich schonmal mehr anspricht, als andere Kampagnen, ist doch schonmal was! ;)

  • jessika sagt:

    hei meine lieben ich rauche schon 15 jahre und ich wiel morgen aufhören ich habe schon so oft versucht auf zu hören und habe es auch 3 monate geschafft und bin dan wieder rückfällig geworten und morgen wiel ich es wirglich art auf art kommen lassen

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Illusdreamer: schwarze Tafel, bunte Kreide und hohe Kunst - temporary chalkboard art 07
Die farbenfrohen Murals des Steet Artists Brusk - street artiste brusk 11
Farbenfrohe 3D-Illustrationen vom Design Lad - design lad 3d 06

Illusdreamer: schwarze Tafel, bunte Kreide und hohe Kunst

Die farbenfrohen Murals des Steet Artists Brusk

Farbenfrohe 3D-Illustrationen vom Design Lad

Kategorie: Fun

Merkwürdig zweideutige Christmas-Fails - christmas fails klonblog
Die wohl hässlichsten Weihnachtspullover 2017 - geiler weihnachtspullover
Viva La Dirt League lässt eine hübsche Dame im Technikladen einkaufen - hot girl sexy

Merkwürdig zweideutige Christmas-Fails

Die wohl hässlichsten Weihnachtspullover 2017

Viva La Dirt League lässt eine hübsche Dame im Technikladen einkaufen

Kategorie: KlonBlog auf Tour

KlonBlog auf Tour: Tanzen zu Alle Farben beim SETTHEPACE-Event - jaguar alle farben epace kb 09
KlonBlog auf Tour bei der Extreme Sailing Series in der Hamburger HafenCity - 170812 ESS Hamburg Day3 188
KlonBlog auf Tour: Mit der BMW G 310 GS in Barcelona - bmw motorrad g310gs klonblog 12

KlonBlog auf Tour: Tanzen zu Alle Farben beim SETTHEPACE-Event

KlonBlog auf Tour bei der Extreme Sailing Series in der Hamburger HafenCity

KlonBlog auf Tour: Mit der BMW G 310 GS in Barcelona