Architektur: Ein weißer Dachboden in Lissabon

snygo_files-001-whiteapartment

Hier können wir einen Blick in ein ganz spezielles architektonisches Projekt werfen. Die beiden jungen portugiesischen Architekten Diogo Passarinho und Duarte Caldas haben den Dachboden eines Hauses in Lissabon für ein Paar mit zwei kleinen Kindern ausgebaut. Es ist Platz für das Schlafzimmer, Bad, Ankleidebereiche und einen kleinen Arbeitsplatz. Die beiden haben sich gewünscht, dass alles weiß ist, so kommen die kleinen farbigen Akzente auch gleich viel besser raus. Wie gefällt’s euch?










1 Kommentar

  1. Dieser Raum ist mir persönlich zu steril, auch wenn ich es recht interessant finde, wie der Dachstuhl aufgebaut und in Szene gesetzt wurde. Das verdient meiner Ansicht nach auf jeden Fall Anerkennung!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein