Architektur: Neuer Anbau im alten viktorianischen Stil

snygo_files004-cousins-haus
Ich liebe es, wenn so alte, charmante Häuser wieder auf Hochglanz gebracht werden. Früher war das „Vegetarian Cottage“ ein Häuschen mit vier Schlafzimmern, doch leider wurde es der darin lebenden Familie langsam zu eng. Aber da sie allesamt so verliebt in ihr gemütliches Zuhause in East London waren, haben sich die Besitzer lieber für eine radikale Veränderung im Haus entschieden, als von dort wegzuziehen.

Das Architekturbüro Cousins & Cousins wurde mit der Planung der Erweiterung beauftragt und erfüllte diesen Job ganz hervorragend, wie ich finde. Im gleichen viktorianischen Stil planten sie einen Anbau, der im Erdgeschoss Platz für ein Esszimmer im nun offenen Wohnbereich und darüber im ersten Stock das so dringend benötigte fünfte Schlafzimmer bietet. Der neue Hausteil fügt sich so nahtlos an das bestehende Gebäude an, dass man nur an der modernen, großen Fensterfront mit Blick in den Garten erkennt, dass hier etwas neu ist.







photos © jack hobhouse
all images courtesy of cousins & cousins
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein