„Astropad“ verwandelt das iPad in ein Grafiktablett für den Mac

Gadgets - 20. Feb. 2015 von Carina // 1 Kommentar

Astropad
Matt und Giovanni, beide Ex-Apple-Mitarbeiter, sind die Erfinder von Astropad. Mit der App für Mac und iPad lässt sich das Tablet blitzschnell in ein Grafiktablett verwenden. Es werden dabei so gut wie alle gängigen Touch Pens erkannt – „giving you the freedom to work with a large selection of stylus tools“. Der Mac und das iPad werden so zu einer Arbeitsstation. Aber beim Zeichnen oder Illustrieren hat man das Touch-Erlebnis vom Tablet. Dabei versprechen die Hersteller ein flüssiges Arbeiten und eine hohe Bildqualität. Arbeiten kann man übrigens per WIFI oder USB. Kostenpunkt: $49.99 (ca. 45 Euro).

Astropad2
Astropad3

(via)


Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Werbung

KLM lässt Menschen trotz Sprachbarriere miteinander sprechen - klm real time uebersetzer 01
Ford erforscht die Hirnleistungen beim Rennfahren - ford kampagne 02
Die Bahn lässt den dreifachen Nico Rosberg von München nach Berlin reisen - nico rosberg faehrt mit der bahn 01

KLM lässt Menschen trotz Sprachbarriere miteinander sprechen

Ford erforscht die Hirnleistungen beim Rennfahren

Die Bahn lässt den dreifachen Nico Rosberg von München nach Berlin reisen

Kategorie: Gadgets

Taro stellt einen automatischen Kameramann her - taro camera 11
Smarte Weihnachten: Mit oder ohne Apple Watch? - apple watch 8
10 Weihnachts-Geschenkideen, über die sich jeder Gourmet freut - geschenkideen geniesser

Taro stellt einen automatischen Kameramann her

Smarte Weihnachten: Mit oder ohne Apple Watch?

10 Weihnachts-Geschenkideen, über die sich jeder Gourmet freut

Kategorie: News

Paris Hilton hat NICHT das Selfie erfunden - paris hilton twitter08
Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features - nokia 8 kb 02
William Armstrong bucht im Suff eine superteure Reise - william armstrong ticket 0A1

Paris Hilton hat NICHT das Selfie erfunden

Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features

William Armstrong bucht im Suff eine superteure Reise