Atlas Hotel in Hoi An von sattem Grün umrankt

vo-trong-nghia-atlas-hotel-15
Die Altstadt der vietnamesischen Stadt Hoi An gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Doch ein Gebäude sticht in der sich rasant verändernden Nachbarschaft besonders hervor: Das Atlas Hotel. Designt von den Architekten des Vo Trong Nghia Studios, überwältigt der Betonkoloss Betrachter und Bewohner gleichermaßen mit sattem Grün.

Die gekachelte Fassade wird durch lokal bezogenen Sandstein und jede Menge rankende Grünpflanzen aufgelockert. Jedes der in den Innenhof ausgerichteten 48 Hotelzimmer verfügt über einen eigenen grünen Balkon. Die hängenden Gärten im Innenhof fungieren gleichzeitig als Sonnenschutz und natürliche Klimaanlage, um die laufenden Kosten gering zu halten. Der offen gestaltete Empfangsbereich geht nahtlos in den bepflanzten Innenhof über, in dessen Mitte ein azurblauer Swimmingpool zum Entspannen einlädt. Die elegante Verwebung von Grünpflanzen und moderner Architektur gibt dem Luxushotel sein besonderes Flair.










all images © hiroyuki oki (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein