Auch unterwegs gemütlich schlummern mit dem genialen NodPod

nopod-3
Ob im Zug oder Fernbus: Sobald man den Lärm um sich rum ausblendet und sich dem sanften Schunkeln hingibt, wähnt man sich zurück in Muttis Uterus und dämmert seicht weg. Blöd nur, wenn auch die Nackenmuskeln jegliche Spannung verlieren und man unsanft durch den wegknickenden Kopf geweckt wird – im schlimmsten Falle, während sich gerade ein dicker Sabberfaden auf die Schulter des Sitznachbarn abseilt.

Diese geniale Erfindung weiß das zu verhindern: Der NodPod ist ein Reisekissen, das den Kopf im gemütlichen 90-Grad-Winkel hält und so selbst im Sitzen für erholsamen Schlaf sorgt. Dafür muss man das kleine Polster nur am Kopf des Sitzes anbringen. Ein wirklich cooles Reisegadget, das also nicht ohne Grund bei Kickstarter durch die Decke geht, die nötige Finanzierungssumme wurde schon um ein Vielfaches übertroffen. Da freut sich Erfinderin Paula Blankenship bestimmt gerade einen Ast ab, Recht so!


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein