Auf den Punkt: Huan Nguyen und seine (un)durchsichtige Visitenkarte

Huan-Nguyen-Business-Card-Klonblog
Grafikdesigner Huan Nguyen aus Kalifornien hat sich mal einen Satz mit speziellen Visitenkarten erstellt. Er wollte einfach mal aus dem traditionellen Raster fallen und entschied sich für dieses schlichte Design. Seiner Meinung nach sollte gutes Design eben nur bei Bedarf sichtbar werden. Deshalb hat er mithilfe einer Dot-Matrix seine Domain auf den Karten verewigt. Die wurde allerdings erst sichtbar, wenn man die mittlere Schablone aus dem kleinen Etui herauszog. Das ganze Projekt wurde per Laser Cut realisiert.

…based on the concept of good design should be transparent/invisible and only revealed when needed.

Huan-Nguyen-Business-Card-Klonblog
Huan-Nguyen-Business-Card-Klonblog2
Huan-Nguyen-Business-Card-Klonblog3
(via)

1 Kommentar

  1. Das ist eine echt coole Idee seine Visitenkarten zu realisieren. Diese wird man sich sicherlich viel besser merken und aufheben, als die normalen 0815-Visitenkarten. Ich würde so eine auf jeden Fall mitnehmen :)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein