Auf der Suche nach Zuhause – Sam Octigans surreale Collagen

snygo_files003-sam-octigan
Tradition und Moderne sind in den Bildern von Sam Octigan im steten Zusammenspiel zu entdecken, vor allem mit Blick auf die Techniken, die der Australier verwendet. Aber auch drumherum gibt er seiner Kreativität mutig freien Lauf, der Künstler mit Sitz in Melbourne spielt mit Formen, Farben, Texturen und Figuren. Er bringt in seinen Kompositionen Dinge in Einklang, die man vorher nicht als passend vermutet hätte.

Besonders beeindruckend finde ich die Reihe „No Place Like Home“, hier spielt Sam mit dem Begriff Zuhause und interpretiert ihn immer wieder anders. Er installiert urbane Szenerien in Köpfen oder setzt gleich ganze überdimensionale Körper auf die Straße, Collagen entstehen aus Elementen, die an Gedankenfetzen erinnern. Trotz der aufrüttelnden Surrealität seiner Motive hat die Reihe auch beruhigende Momente, die Ähnlichkeiten in der pastelligen Farbwahl gehören dazu und sorgen natürlich auch dafür, dass diese Werke alleine wie auch zusammen gesehen werden können.






Copyright by Sam Octigan (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein