Auf Playmobil-Perücken sitzen: Tania da Cruz’ „Playmobilia“

snygo_files002-playmobil-hocker
Momentan ist ja Lego in aller Munde – dem Film und einer ausgeprägten Kollaboration mit den „Simpsons“ sei Dank. Die portugiesische Designerin Tania da Cruz hat sich allerdings von Playmobil, dem anderen Zusammenbau-Spielzeug, inspirieren lassen. Heraus kam „Playmobilia“, eine Reihe von drei Hockern, die wie die Frisuren von Playmobil-Figuren aussehen. Ihre Premiere feierten die lustigen Sitzgelegenheiten auf der diesjährigen Mailänder Möbelmesse.

Dank ihres bekannten Aussehens und ihrer bunten Gestaltung machen die „Playmobilia“-Teile sowohl dir als auch deinen Kindern Spaß. Die Prototypen baute übrigens das Officina Mio Cugino aus Mailand. Tania da Cruz wurde in Lissabon geboren, ist in Brüssel aufgewachsen und arbeitet heute in Mailand als freischaffende Produktdesignerin. Letztes Jahr gewann sie auf der Mailänder Möbelmesse den Salone Satellite Award für eine modulare und schalldichte Wand aus Kork.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein