Auf und davon: Parkour-Gruppe Storror springt in Hong Kong von Dach zu Dach


Die Jungs von Storror wollen uns in diesem Video glauben machen, dass sie einem Sicherheitsbediensteten auf einem Dach in Hong Kong entfliehen. Polizeisirenen im Hintergrund verleihen der Bedrohung zusätzlich Nachdruck. Während die Story wahrscheinlich etwas übertrieben ist – der Wachmann macht keine Anstalten der Truppe zu folgen, sobald sie einmal losgelegt hat –, sind die Stunts durchaus echt und nichts für schwache Nerven.

Obwohl ich von Höhenangst eigentlich nicht betroffen bin, wird mir angesichts der Parkour-Fertigkeiten dieser Draufgänger dann doch schwindelig. Mit unbeschwerten Sprüngen bewegen sie sich von Dach zu Dach und das in enormer Höhe, ohne Netz oder doppelten Boden. Die Action wurde mit einer Kamera am Körper einer der Daredevils eindrucksvoll festgehalten. Wie viel Planung hinter dem Abenteuer steckt, lassen die perfekt getimten Stopps des Kameraprotagonisten nur erahnen, der so auch die Stunts seiner Teammitglieder auf Video bannt. Angesichts der fehlenden Sicherung hier der Hinweis für die Kids zu Hause: Bitte nicht nachmachen!

Escaping crazy dude on the rooftops of megacity Hong Kong.“

Rooftop POV Escape from Hong Kong security! 🇭🇰

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein