Austin Maynard Architects bauen eine zweite Etage auf ein Strandhaus


Weil vor einem Strandhaus im australischen Ort Lorne zu viele Bäume stehen, konnten die Besitzer das Meer nicht sehen. Also beauftragten sie das Büro Austin Maynard Architects damit, eine zweite Etage auf das Häuschen zu bauen. Dabei sollte allerdings so wenig Schaden wie möglich an der bestehenden Struktur entstehen. Also errichteten die Architekten das Dorman House, eine autonome Struktur oberhalb des bestehenden Gebäudes.

Sie thront auf mehreren Holzbalken und bildet eine Terrasse mitsamt Schaukel vor dem ursprünglichen Haus. Drinnen ist ein zusätzliches Zimmer mit Küche, Essbereich und Wohnzimmer entstanden. Beide Etagen sind durch eine Wendeltreppe miteinander verbunden, das dafür aus der Decke gesägte Holz wurde an anderer Stelle wiederverwendet.












all images by peter bennetts (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein