Bains de Géronde: Modernisiertes Seebad vor Bergkulisse

snygo_files006-seebad
Architekturbüros kümmern sich nicht nur um Wohnhäuser und spektakuläre Großprojekte. Manchmal werden sie auch einfach damit beauftragt, ein Freibad zu modernisieren. Ein Team aus Architekten, zusammengestellt aus den Schweizer Büros NAU und Drexler Guinand Jauslin, hat jetzt für die Runderneuerung eines Bades am Lac de Géronde im Schweizer Kanton Wallis gesorgt. Wichtig war ihnen dabei vor allem, die Schwimmanlage mit dem See und der umgebenden Berglandschaft in Einklang zu bringen.

Das Hauptgebäude mit den Umkleidekabinen wurde erweitert und um eine Terrasse ergänzt, die du auch begehen kannst, wenn das Bad geschlossen ist. Zwei neue Pools wurden bis an den See heran gebaut und werden von diesem nur durch betonierte Pfade getrennt. Überhaupt bilden die verwendeten Materialien Beton, Aluminium und Holz einen Kontrapunkt zur historischen Anlage. Rund um die Ruheflächen siedelten die Planer verschiedene örtliche Pflanzenarten an.















images © roger frei (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein