Balenciaga kopiert die ikonische Einkaufstasche von IKEA


Vergangene Woche präsentierte die französische Modefirma Balenciaga eine neue Handtasche. Soweit ist das noch nichts Ungewöhnliches, allerdings sorgte der Arena Extra-Large Shopper für reichlich Aufregung im Netz. Der Grund dürfte auf den ersten Blick ersichtlich sein: Die Tasche hat eine auffällige Ähnlichkeit mit den Einkaufstüten, die man bei IKEA für einen Euro bekommt. Im Gegensatz dazu will Balenciaga gleich 1.970 Euro für seine wenig kreative Kreation.

Vor allem auf Twitter war der Spott groß, und auch große Medienunternehmen berichteten über die Tasche und den Hype, den sie ausgelöst hat. Mittlerweile haben sich auch einige Insider aus der Modebranche über das Teil geäußert – und deren Urteil fällt alles andere als negativ aus. Viele loben den Umstand, dass Balenciaga die geräumige IKEA-Tasche als Inspiration für einen Luxus-Gegenstand verwendet hat. Für das Design ist übrigens Demna Gvasalia zuständig, der seit 2016 bei Balenciaga ist.

(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein