Ballantines und das programmierbare T-Shirt


Es war nur eine Frage der Zeit, dass aus blöde blinkenden LED-Klamotten intelligente Multifunktionsmode entsteht. Eine irgendwie geartete Verbindung zu Social Media ist dabei natürlich auch unerlässlich. Das Modelabel CuteCircuit hat diese Auftragsarbeit offenbar mit Bravour gemeistert. Herausgekommen ist das T-Shirt OS (www.tshirtos.com), dass eine hohe Messlatte für zukünftige Spielereien dieser Art legt. Das Shirt aus Baumwolle verfügt über ein flexibles LED-Display und ist über das Smartphone programmierbar. So kann man beispielsweise Fotos oder sonstige Inhalte aus dem Internet anzeigen lassen. Das Shirt kann durch die eingebaute Minikamera aber auch selbst jederzeit Fotos der direkten Umgebung schießen oder Live-Bilder auf dem Display ablaufen lassen. Die unzähligen weiteren Features werden in einem Imagefilm dargestellt, für den man allerdings etwas Zeit mitbringen muss.

Auftraggeber ist überraschenderweise der Whiskey-Produzent Ballantines. Andererseits ist es naheliegend, dass dieses zu Unrecht etwas verstaubte Getränk eine hippe virale Kampagne gut vertragen kann. Mit diesem Produkt sollte dieses Vorhaben ohne Weiteres gelingen.

Wenn Ihr direkt auf „Jetzt kaufen“ klicken möchtet – Ihr müsst Euch noch etwas gedulden, bis das Shirt auf den Markt kommt. Beschleunigen könnt Ihr den Prozess durch einen Klick auf „Gefällt mir“- Klick hier.
 

"); // -->


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein