Balls of Berlin – Bällebad mieten und noch mal Kind sein


Im quietschebunten Farbenmeer scheinen die Sorgen des Alltags wie weggeblasen. Einfach mal abtauchen und rein ins Bällebad! Was einem als Kind im Möbelhaus, auf dem Jahrmarkt und im All-inclusive-Urlaub mit der Familie geboten wird, weiß man leider erst im Erwachsenenalter richtig zu schätzen: pure Tranquillität. Doch ganz ehrlich, wer hätte jenseits der 20-Jahrmarke den Mumm sich in ein Bällebad zu stürzen, so in aller Öffentlichkeit? Eben.

Balls of Berlin bietet nun zumindest in unserer Bundeshauptstadt eine willkommene Lösung für alle kindgebliebenen Tagträumer an: einfach ein Bällebad nach Hause liefern lassen. Dabei bleibt es Dir überlassen, ob Du nur die Badewanne mit bunten Plastikkugeln füllst oder gleich das ganze Wohnzimmer mit Farbe flutest. Die Vice-Redaktion hat den Bällebademeister Stefan, der hinter Balls of Berlin steckt, gefragt, ob er sich nach einem harten Arbeitstag immer noch ein schönes Bällebad gönnt.

Natürlich, ich springe rein, mache mir meine Walgesang-CD an und schlürfe einen Cocktail mit einer Ananas am Rand.“

Das gesamte Interview und wie es überhaupt zu dem schrägen Bällebad-Mietservice gekommen ist, kannst Du hier nachlesen. Boah, ich mag jetzt auch eine Runde im Bällebad schwimmen …

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein