Banksy kritisiert mit einem Stencil den Einsatz von Tränengas in französischem Flüchtlingslager

snygo-banksy-miserables-london7
Banksy ist der unumstrittene Star unter den Street Artists weltweit. Wo auch immer der Brite ein Kunstwerk hinterlässt, ist ihm die Aufmerksamkeit der Medien sicher. Jetzt hat er an der französischen Botschaft in London das Stencil „The Miserables“ hinterlassen. Das zeigt eine junge Frau mit tränenden Augen, die mit Tränengas angegriffen wird. Offensichtlich drückt Banksy damit seinen Unmut über das Flüchtlingslager im französischen Calais aus, in dem Polizisten mit Tränengas und Gummigeschossen gegen die Bewohner vorgehen.

Neben Banksys Werk ist ein QR-Code zu sehen, der auf ein YouTube-Video verweist, in dem Amateuraufnahmen aus dem „Jungle“, wie das Lager in Calais genannt wird, zu sehen sind. Tausende von Flüchtlingen leben dort, regelmäßig kommt es zu Konflikten zwischen den Bewohner untereinander sowie mit der Polizei.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein