Banksy unterstützt Black Lives Matter mit neuestem Kunstwerk

Banksy unterstützt Black Lives Matter mit neuestem Kunstwerk 1
Foto Screenshot Instagram / Copyright Banksy

Banksy hat die Black Lives Matter-Bewegung unterstützt und erklärt, dass farbige Menschen vom System im Stich gelassen werden, während er gleichzeitig ein neues Kunstwerk enthüllt – ein Gemälde mit einer Mahnwachenkerze, die eine US-Flagge verbrennt.

Der zurückgezogen lebende Graffiti-Künstler postete auf dem Instagram: “Zuerst dachte ich, ich sollte einfach den Mund halten und den Schwarzen zuhören, was dieses Thema betrifft. Aber warum sollte ich das tun? Es ist nicht ihr Problem, es ist meins.

Farbige Menschen werden vom System im Stich gelassen, sagt ein Graffiti-Künstler in seinem Instagram-Post.

Das Kunstwerk erschien, als sich Tausende von Menschen in London und anderen Städten auf der ganzen Welt versammelten, um gegen den Mord an George Floyd am 25. Mai in Minneapolis zu protestieren, bei dem ein weißer Polizist, der ihn festhielt, fast neun Minuten lang auf seinem Nacken kniete.

Banksy verglich Rassismus mit einem Rohrbruch, der eine Wohnung im Erdgeschoss überflutete, und sagte, die Bewohner des Erdgeschosses hätten das Recht, in die Wohnung im Obergeschoss einzubrechen, um das Problem zu beheben.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein