Bego Antón und Mónica Sánchez setzen sich riesige Köpfe auf

snygo_files003-big-heads
Kannst du dich noch an das Cover von Marterias Album „Zum Glück in die Zukunft“ von 2011 erinnern? Darauf war eine riesige Nachbildung vom Kopf des Rappers zu sehen. Wir wollen nicht ausschließen, dass die beiden Künstlerinnen Bego Antón und Mónica Sánchez das Bild als Inspiration für ihre Reihe „Big Heads“ verwendet haben. Schließlich haben auch die Spanierinnen auf ihren Fotos große Köpfe und sind damit in alltäglichen Situationen zu sehen.

Zunächst fotografierten Antón und Sánchez ihre Köpfe von allen Seiten. Mit einer Online-Anwendung (etwa so wie PaperKit) erstellten sie dann überdimensionale 3D-Modelle. Die setzten sie sich auf und begaben sich unter Menschen. So sind sie beispielsweise beim Tanken, auf einem Spielplatz oder im Supermarkt zu sehen. Sánchez ist eine studierte Architektin aus Barcelona, die inzwischen als Fotografin arbeitet. Antón stammt aus Bilbao und hat Journalismus und Fotografie studiert.

























Copyright by Bego Antón und Mónica Sánchez // Big Heads (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein