Benoit Bourd hatte eine Idee für eine Markthalle in Istanbul

snygo_files001-city-market-benoit-bourd-istanbul
In Istanbul soll demnächst eine neue Markthalle errichtet werden. So weit, so unspektakulär. Allerdings fand bis vor kurzem ein öffentlicher Wettbewerb darüber statt, welcher Architekt die Pläne für das Gebäude liefern soll. Unter der Schirmherrschaft der Online-Plattform ctrl+space konnten Visionäre ihre Ideen einreichen. So hat etwa der Franzose Benoit Bourd ein Konzept namens „A Cloud In The City“ zur Abstimmung gegeben.

Bourds Wolke in der Stadt ist ein halboffener Markt in warmen und einladenden Farben. Der Innenraum kann binnen kürzester Zeit an wechselnde Anforderungen angepasst werden. In den beiden oberen der drei Stockwerke befinden sich ein Teehaus und Multifunktionsräume, unter dem Gebäude gibt es zudem ein Parkhaus. Gewonnen hat Bourd mit seiner Idee zwar nicht, zumindest wurde sie aber von der Jury besonders hervorgehoben. Welche Konzepte letztlich am meisten überzeugt haben, kannst du dir auf der Wettbewerbsseite anschauen.




all visuals courtesy of benoit bourd architect (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein