Berliner Street Artists verwandeln einsamen Container in Panzer

bosso-fataka-berlin
Bosso Fataka – ein Berliner Street Artist Projekt – geistern regelmäßig mit Folien, Klebeband und Sprühdosen bewaffnet durch die Hauptstadt. Ihr neuestes „Opfer“ fanden sie in der Simplon Straße in Friedrichshain in einen gewöhnlichen Bauschutt-Container. Der wurde kurzerhand – zusammen mit anderen Utensilien – etwas zweckentfremdet. Radkappen und ein Einkaufswagen zauberten aus dem Container einen knallgelben Panzer. Hier lautete die Devise “make love no war”.

bosso-fataka-berlin2
bosso-fataka-berlin3
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein