Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt wird zum Sprayer

polizei_berlin_auf_twitter___2_4_spru%cc%88hlogos_an_brennpunkten_sollen_ab_jetzt_den_kampf_gegen_taschen-___fahrraddiebstahl_erga%cc%88nzen___pickpocket_https___t_co_q7abi5pjct_
Ach guck mal an, direkt bei uns vor der Tür wird der Berliner Polizeipräsident zum Graffiti-Sprayer – und es gibt sogar Fotos! Aber natürlich handelt es sich hier nicht um eine illegale Nacht- und Nebel-Aktion, sondern um eine neue Sicherheitskampagne. Mit den Sprühlogos, von denen Klaus Kandt für die Presse einige so werbewirksam mit Can und Schablone auf die Straße gebracht hat, will die Polizei Fußgänger auf die vielen Taschen- und Fahrraddiebe aufmerksam machen, die sich an den Touri-Hotspots wie hier an der Warschauer Brücke rumtreiben und für Ärger sorgen.

Gut, dass in Berlin immer so viele Hundehaufen auf den Gehwegen liegen, dass man den Blick eh immer unten halten muss und so die Hinweise auch nicht verpasst.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein