Bewirb dich für das Creative Residency Programm von Adobe!

Bei Adobe hat Kreativität einen sehr hohen Stellenwert. Kein Wunder, ist das US-amerikanische Software-Unternehmen doch für Programme wie Photoshop, InDesign und After Effects zuständig – also für Produkte, die vor allem für Medienschaffende unverzichtbar sind. Und weil Adobe auch auf anderen Wegen kreative Köpfe fördern möchte, hat das Unternehmen vor zwei Jahren das Programm Creative Residency ins Leben gerufen.

Durften bisher nur Kandidaten aus den USA am Programm teilnehmen, so wurde es von Adobe in diesem Jahr auf Kanada und Deutschland ausgeweitet. Insgesamt sucht das Unternehmen sechs Personen aus diesen drei Ländern, die Lust auf kreatives Arbeiten haben und ihre Fortschritte mit einer großen Community teilen wollen. Als Residenzkünstler kannst du dich ein Jahr lang – von Mai 2017 bis April 2018 – auf ein kreatives Projekt konzentrieren, das dir besonders am Herzen liegt. Dabei kommst du in den Genuss der vollen Unterstützung von Adobe.

Als Residenzkünstler bekommst du von Adobe eine Creative Cloud und die Möglichkeit, dich mit führenden Kreativen auszutauschen. Außerdem besuchst du einmal im Jahr den Hauptsitz von Adobe in San Francisco und nimmst regelmäßig an kreativen Events wie Adobe MAX und 99U teil. Damit du dich voll und ganz auf dein Herzensprojekt konzentrieren kannst, werden alle deine Reisekosten übernommen, zudem erhältst du über das komplette Jahr eine finanzielle Entlohnung von Adobe.

Im Jahr 2017 konzentriert sich das Creative Residency Programm auf die Bereiche Fotografie, Grafikdesign (Digital und Druck), UI-/UX-Design, Grafische Komposition (2D und 3D), Kurzfilm/Social-Video-Formate sowie Illustration. Wenn du in einem dieser Bereiche tätig bist und eine tolle Idee für ein kreatives Projekt hast, dann steht deiner Bewerbung nichts im Weg. Natürlich sind aber auch Kandidaten gern gesehen, die aus anderen Feldern kommen.

Noch bis zum 26. Februar kannst du dich online als Residenzkünstler bei Adobe bewerben. Wichtig ist, dass du dir ausreichend Zeit nimmst, deine Unterlagen zusammenzustellen. Deine Bewerbung sollte vor allem einen genauen Plan davon beinhalten, welchen Sinn dein Projekt hat und was du damit erreichen willst. Du solltest auf die Hilfsmittel eingehen, die du verwenden willst, und auf die Arten, wie du deine Fortschritte mit der Community teilen möchtest. Weil du als Residenzkünstler eine Inspiration für andere Kreative sein willst, solltest du dir auch überlegen, was die Community aus deinem Projekt mitnehmen kann. Dann wählst du noch drei Projekte aus, die du bereits realisiert hast, um Adobe von deinem Stil und deiner Vision zu überzeugen. Weil die Kommunikation im Creative Residency Programm ausschließlich auf Englisch geschieht, müssen alle Unterlagen, die du für deine Bewerbung einreichst, in dieser Sprache verfasst sein. Lass dir diese großartige Gelegenheit nicht entgehen!

Adobe Creative Residents 2016 | Adobe Creative Cloud

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Adobe

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein