Bigrep druckt ein Motorrad aus

Was nicht mittlerweile so alles aus dem 3D-Drucker kommt! Das Berliner Start-up Bigrep hat gerade das Motorrad Nera ausgedruckt. Mit seinen auffälligen Kanten, klaren Linien und seiner schwarzen Farbe sieht es aus wie ein futuristisches Gefährt, an dem auch Batman Gefallen finden würde. Leider handelt es sich um ein Einzelstück, da es den Machern lediglich darum ging, die Möglichkeiten von 3D-Druck zu demonstrieren.

The NERA E-Motorcycle is the world’s first fully 3D printed e-motorcycle with groundbreaking features like airless tires, embedded electronics, and forkless steering.“

Zwölf Wochen dauerte die Herstellung von der Konzeption bis zum fertigen Produkt. Nachdem die Designer Marco Mattia Cristofori und Maximilian Sedlak ihre Pläne fertiggestellt hatten, wurden die Drucker angeworfen. Elemente wie Lenker und Sitz stammen daraus, selbst die Reifen wurden ausgedruckt. Die Stoßdämpfer bestehen aus thermoplastischem Polyurethan, unter anderem deshalb wiegt das Motorrad lediglich 60 Kilo. Nur der Motor und verschiedene elektronische Bauteile sind nicht im Drucker entstanden, stattdessen wurden sie einem Elektroroller entnommen.

World-First Fully 3D Printed e-Motorcycle

(via) Copyright BIGREP I NOWLAB

3 Kommentare

  1. Ich liebe Motorräder im Allgemeinen, aber so etwas Schreckliches habe ich noch nie gesehen … Obwohl sie sagen, dass Schönheit in den Augen des Betrachters ist! Es sieht ein bisschen zu eigen aus … Wie aus einem Terminator.

    Das dort gezeigte Motorrad, die Christian Bale-Episode, sieht vom Design her besser aus. Der 3D-Druck hat so viel Potenzial, auch wenn ich befürchte, dass wir noch nicht so weit sind. Frühe Tage nehme ich an.
    https://www.kupino.de/angebot/bausatz-motocross-bike-hohe-20-cm

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein