Biodomes – kugelige Häuschen aus Glas und Metall

biodomes-glass-geodesic-06
Beim Bau neuer Häuser ist ökologische Nachhaltigkeit ein großes Thema, ein unverklärter Blick in die Zukunft unseres ziemlich geschröpften Planeten lässt da gar nichts anderes zu. Architekten und Ingenieure tüfteln deswegen an immer neuen Ideen in diesem Bereich. Dazu gehören schon seit einiger Zeit sogenannte geodätische Kuppeln, also spezielle Konstruktionen aus Metall und Glas.

Die Architekten solcher Konstrukte haben sowohl Form als auch Funktion im Auge: Neben der futuristischen Optik bietet die aerodynamische Bauweise einige Vorteile, wie beispielsweise ein angenehmes Innenraumklima, das für einen geringen CO2-Fußabdruck sorgt, sowie Erdbebenresistenz bis zu einer Stärke von 8,5 auf der Richterskala und Standhaftigkeit bei kräftigen Stürmen. Solche Teile sind nicht nur nutzbar als langlebige Gartenhäuschen: Auf der Website des Anbieters Biodomes kann man bereits umgesetzte Projekte als auch spannende Zukunftsvisionen bestaunen.






Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein