Bleen – Ein 3D-Hologramm-Projektor für Zuhause

Couple playing a videogame

Spätestens seit Star Wars wissen wir, dass wir es in der Zukunft mit Hologrammen und 3D-Projektionen zu tun haben werden. Und endlich ist es soweit! Es gibt Bleen. Einen stylischen 3D-Projektor, der einem so ziemlich alles in die eigenen vier Wände holt. Games, Filme, Kochkurse, Yogalehrer oder den DJ für die nächste Party. Oder man quatscht mit seinen Freunden in 3D. Der Bleen-Store ist open-source, das heißt, Entwickler können ihre eigenen Ideen beisteuern und es wird bald noch viel mehr Apps dafür geben. Das Teil ist doch ganz schön spannend, oder? Bleen kann man bei Indiegogo für $225 (178 €) vorbestellen.






http://youtu.be/slRvx08S3Jc

 

4 Kommentare

  1. Ist das… Wahnsinn!

    Von so einem Gerät träume ich schon, seit ich als kleiner Junge zum ersten Mal Raumschiff Enterprise gesehen habe. Und jetzt wird das ganze wahr.

    Ihr werdet schon sehen… als nächstes können wir uns beamen lassen :)

  2. Bei sowas sollte man echt realistisch bleiben. Wer es tatsächlich bewerkstelligen könnte ein hologramm ohne Trägermaterial tageslichttauglich einfach so in den Raum zu projezieren würde wohl kein Crowdfunding nötig haben. Grade das US Millitär wäre ganz sicher sehr interresiert an einem solchen Projektor und noch nicht mal die NASA hat bisher was auch nur was vergleichbares auf die Beine stellen können. Solche Erfindungen werden für gewöhnlich nicht einfach von irgend jemanden über Crowdfunding realisiert sondern erst einmal im geheimen fürs Millitär mit Subvention der Regierung. Da könnte man auch gleich einen Kernfusionsreaktor für zu Hause anbieten oder die neuesten DARPA Roboter (als Haushaltshile) und auf die entfallende Stromrechnung hinweisen was ungefähr genauso glaubwürdig wäre. Wiso sind diese Spinner eigentlich immer noch bei Indigogo, unterstützen die neuerdings auch schon Betrüger ?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein