Bob Thissen fotografiert ein verlassenes japanisches Liebeshotel


Der Fotograf Bob Thissen ist eine Abenteurer. Seit nunmehr zehn Jahren treibt er sich in der Welt herum und sucht nach Orten, die vor längerer Zeit von der Menschheit aufgegeben wurden. So hat er erst kürzlich ein Hotel in Japan besucht, das einst einem besonderen Zweck gedient hat. Paare kamen nämlich dorthin, um in außergewöhnlicher Atmosphäre ein paar intime Stunden miteinander zu verbringen.

Im Haus gab es unter anderem Bereiche, die dem Japan oder dem Europa im Mittelalter nachempfunden waren. Sämtliche Requisiten sind natürlich inzwischen ziemlich heruntergekommen, erstaunlich viele befinden sich aber noch immer im Hotel. Anscheinend waren die antik wirkenden Möbel also nicht allzu interessant für Plünderer. Thissen hat vor einigen Monaten den YouTube-Kanal Exploring the Unbeaten Path gestartet, auf dem er regelmäßig Videos von seinen urbanen Expeditionen veröffentlicht. In deren Rahmen war er beispielsweise in Russland, Marokko und Taiwan.










Images © Bob Thissen (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein