Body Supension in der Berliner S-Bahn

snygo_files-001-bodysuspension

An einem Donnerstag neulich im Dezember gab es in einer Berliner Ringbahn was zu gucken. Da hatte sich nämlich der Künstler Christian Prinz an Piercings in die Bahn gehängt und ist dann so eine ganze Runde gefahren. Das dauert ungefähr eine Stunde. Und dabei hat er gelesen und ab und zu ein bisschen geschaukelt. Sieht so aus, als hätten ihn ziemlich viele Leute mit ihren Handys fotografiert. Kein Wunder, denn sowas sieht man ja sonst höchstens in Filmen oder im Internet und nicht einfach so in der Bahn. Wenn’s euch interessiert, könnt ihr noch mehr Fotos der Aktion auf der Facebook-Seite von Fotograf Just angucken.



Images Copyright by Just

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein