Borisov Arena: Durchlöchertes Fußballstadion in Weißrussland

snygo_files003-football-stadium-arena-borisov
Der FK Bate Borissow ist mit 10 Meistertiteln der erfolgreichste Fußballverein Weißrusslands. In der Champions League ging der Club allerdings letzte Woche mit 0:7 gegen Schachtar Donezk unter. Trotzdem hat Bate dieser Tage einen Grund zum Feiern: Die heimische Borisov Arena, die sich seit 2010 im Bau befand, wurde endlich fertiggestellt. Sie bietet 13.000 Zuschauern Platz und verfügt über eine durchlöcherte Außenhülle.

Zwischen der Wand und der Tribüne führt eine Einkaufsmeile an Geschäften, Bars und Toiletten vorbei. Die Form des 24 Meter hohen Stadions sorgt für eine optimale Akustik auf dem Feld. Das Konzept des slowenischen Architektenbüros OFIS, das für das Design zuständig war, sah vor, so viele Bäume wie möglich zu verschonen. Die veranschlagten Kosten lagen bei rund 40 Millionen Euro. Ursprünglich war die Eröffnung bereits für 2012 geplant, anlässlich des 200. Jahrestags des gescheiterten Angriffs von Napoleon auf Borissow.











photos © tomaz gregoric // all images courtesy of OFIS architects
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein