Bose reißt dir mit Musik die Maske vom Gesicht

snygo_files002-bose-boost-your-emotions
Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber bei mir löst Musik häufig starke Emotionen aus. Sei es Freude über ein gelungenes Gitarrensolo, Wut auf Pop-Einfallslosigkeit oder Gänsehaut beim plötzlichen Einsatz von Streichern – der richtige (oder eben falsche) Song geht nie spurlos an mir vorbei. Genauso geht es auch Jack, Hugo und Jade, den drei Helden der neuen Printkampagne des HiFi-Geräte-Herstellers Bose. Denen reißt ihr Musikgeschmack regelrecht eine Maske vom Gesicht.

Die Kampagne „Boost Your Emotions“ zeigt die beiden Gesichter seiner Protagonisten. Jack etwa ist tagsüber Banker und hört abends Black Sabbath in voller Lautstärke, der lederjacketragende Draufgänger Hugo kriegt in seinen eigenen vier Wänden Gänsehaut von Johann Sebastian Bach, und Jade hasst ihren Job als Barista und freut sich den ganzen Tag darauf, Regina Spektor zu lauschen. Die Plakate sind ein Projekt der Miami Ad School in Berlin, ihr Dozent Fedja Kehl, der eigentlich für Serviceplan tätig ist, war ihr Art Director.



(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein