Boston Dynamics zeigt seinen Roboter-Hund SpotMini


Roboter sind eine ambivalente Sache. Zum einen faszinieren sie uns, weil sie auf gewisse Weise ein Blick in die Zukunft sind. Zum anderen machen sie uns auch Angst, vor allem wenn sie zu lebensecht gemacht sind. Beides trifft auf ein Produkt zu, an dem das Unternehmen Boston Dynamics gerade arbeitet. Es handelt sich um den Roboter-Hund SpotMini. In einem kurzen Video läuft der über eine Wiese, macht den Anschein, als würde er in die Kamera schauen, und verschwindet dann hinter einer Mauer.

Es ist schon erstaunlich, wie natürlich sich der mechanische Vierbeiner bewegt. Die Ankündigung „Coming soon“ am Ende des Clips verheißt vieles, wirft aber auch einige Fragen auf. Boston Dynamics wurde 1992 am Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründet. Im Jahr 2013 wurde das Unternehmen von Google übernommen und vor wenigen Monaten dann an den jetzigen Eigner, die japanische SoftBank Group, verkauft.

We use sensor-based controls and computation to unlock the capabilities of complex mechanisms. Our world-class development teams take projects from initial concept to proof-of-principle prototyping to build-test-build engineering, to field testing and low-rate production.“

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein