Breaking Bulbs – Designerlampen von Gässling

snygo_files-003-gasslinglamp

Bisher gab es Männer-Unterbuxen bei der schwedischen Firma Gässling. Jetzt gibt es auch Lampen. Jepp, die Fotos hier stammen nicht aus Zeitlupenaufnahmen von zerplatzenden Glühbirnen, es sind tatsächliche Lampen, die genau so aussehen. Joakim Christoffersson, Besitzer von Gässling, wollte etwas designen, das bisher nicht möglich war und jetzt durch 3D-Printing realisiert werden kann. So kam es zu den Lampen, die wie kaputte Glühbirnen aussehen. Es gibt drei Modelle, “Oops i dropped the bulb”, eine Lampe zum Hinstellen, “Wrecking bulb”, eine Wandleuchte, und “Bullet meet bulb”, eine Hängelampe. Gedruckt werden sie aus Nylon und man kann sie auch kaufen, und zwar hier, für 399 €.


 

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein