Bremsschwelle auf Isländisch


Die von Autofahrern nicht sonderlich beliebten – und wer mag schon Einschränkungen? – Bremsschwellen aka „Liegende Polizisten“ wurden in Island neu erfunden. In der Kleinstadt Isafjordur wurde zur Verkehrsberuhigung eine optische Illusion benutzt.

Der schlichte und harmlose Zebrastreifen durfte durch einen eigentlich einfachen 3D-Trick abheben und wurde zu einer fliegenden Brücke geupgradet. Der Effekt ist dermaßen gelungen, dass der Betrug erst beim Betreten oder Befahren von diesem Kunstwerk auffällt.

Also mich hätte diese Pseudo-Bremsschwelle sicherlich zu einer Vollbremsung veranlasst. Aber im Ernst – gibt es unter den Nordlichtern auch wirklich Raser? Mal was Neues gelernt…

 

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein