Brian Gomes tätowiert Motive indigener Völker vom Amazonas


In den Regenwäldern von Brasilien leben bis heute verschiedene indigene Völker, die nach wie vor nach ihren jahrhundertealten Traditionen leben. Dazu gehören auch die bunten Tattoos, die sich unter ihrer Haut verewigen. Der brasilianische Künstler und Tätowierer Brian Gomes hat sich von diesem Look inspirieren lassen und verziert seine Kunden mit überaus interessanten Musterungen, die sich an die Ästhetik der Urwaldvölker des Amazonas anlehnt.

Gomes tätowiert bereits seit 13 Jahren, neben indigenen Grafiken bringt er auch gerne heilige Symbole aus den Weltreligionen in seine Arbeiten ein. Ein wichtiger Einfluss für seine Arbeit war von Beginn an auch die schamanische Philosophie. Sein Studio hat Gomes in São Paulo, auf Instagram können seine fast 70.000 Abonnenten regelmäßig seine neuesten Tattoos sehen. Zuweilen postet er auch ein Bild aus der brasilianischen Natur.

















Copyright by Brian Gomes (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein