„Broken Things“ von Beomyoung Sohn

snygo_files004-broken

Der Designer und Illustrator Beomyoung Sohn will uns hier mal ein bisschen zum Denken bringen. Denn auf den ersten Blick erscheinen uns diese Bilder total vertraut und alltäglich. Wir wissen ja, dass da jetzt irgendein buntes Bild in diesen Rahmen wäre, aber durch irgendeinen Fehler wird das eben nicht angezeigt. Ärgerlich. Aber im nächsten Moment realisiert man dann hoffentlich, dass man ja gerade in der realen Welt ist. Mit Bildern mit Rahmen und Notizblock aus Papier. Passiert das da jetzt mit den Bildern auch schon? Crazy, wie unauffällig man reale und virtuelle Welt schon vermischen kann. Vielleicht mal Reload klicken..

 

 

 

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein