Brooke Olimpieri inszeniert „Lost Vegas“

brooke-olimpieri-lost-vegas-4
Wenn sich eine Fotografin den Künstlernamen „Filthy Mouth Creative“ gibt, dann weiß man, was einen bei ihren Bildern erwartet. Und so sind die Fotos der US-Amerikanerin Brooke Olimpieri stets ziemlich frei- und anzüglich. In einem grobkörnigen Retro-Look lichtet sie halbnackte Frauen ab und inszeniert erotische Begegnungen – unabhängig von den Geschlechtern. Und aus diesen Werken hat Olimpieri jetzt das Fotobuch „Lost Vegas“ zusammengestellt.

Das Buch, das 48 Seiten haben wird, erscheint Anfang Dezember im US-Verlag Imperial Publishing. Einen umfangreichen Überblick darüber, was dich im rund 31 Euro teuren Druckwerk erwarten wird, kannst du dir auf der Produktseite des Verlags verschaffen. Olimpieri lebt und arbeitet abwechselnd in Los Angeles und Las Vegas. Das Fotografieren hat sie sich komplett selbst beigebracht, wobei ihr ihre ständige Neugier sehr geholfen hat. Ihr Stil ist inspiriert von den 1980er-Jahren, in denen sie geboren wurde.






Copyright by Brooke Olimpieri (via)

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein