Brrr, dem iPhone X ist kalt da draußen


Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum hat Apple das iPhone X auf den Markt gebracht. Mit einem Release-Datum im November war der Apple-Frischling jedoch sofortig mit kalten Temperaturen konfrontiert. Geht es nach Aussage einiger Reddit-User, war dem Smartphone offenbar so kalt, dass der Bildschirm einfror. Das Gerät reagierte in der Folge weder auf Wischen noch auf Tippen. Bisher scheinen zwei Lösungen im Fall vom plötzlichen Kältetod zu wirken: abwarten und Tee trinken sowie sperren und entsperren mittels Gesichtserkennung. Apple bastelt bereits an einer konsequenten Lösung, die mit einem Update kommen soll.

Bis dahin bleibt genügend Zeit, das neue iPhone in Bezug auf andere Funktionen genau zu prüfen. Das hat sich beispielsweise Lewis Hilsenteger vorgenommen. Für eine Woche möchte er sich von seinen bisherigen Android-Lieblingen, angefangen beim Galaxy S8 bis hin zum Razer Phone, verabschieden, um dem iOS-basierten Gerät eine Chance zu geben. Wir sind schon jetzt gespannt auf den Bericht von „Unbox Therapy“.

Is the iPhone X worthy of „daily driver“ status? Is the iPhone X the greatest iPhone Apple has ever made? How does the iPhone X stack up vs the Samsung Galaxy S8, S8+, Galaxy Note 8, Pixel 2, Pixel 2 XL, Razer Phone and others? I’ll be inserting my SIM card into the X and using it for at least one week.“

Switching to the iPhone X…

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein