Buchtipp mit Gewinnspiel: Midlife-Cowboy – Heißer Ritt durch eine Lebenskrise

snygo-midlife-cowboyP22903563
Sponsored Post – Vielleicht kennen einige von euch schon Chris Geletneky. Der Kölner arbeitet als Drehbuchautor und versorgt Serien wie Ladykracher oder Pastewka mit ihren lustigen Sketchen. Dass er nicht nur fürs Fernsehen schreiben kann, beweist er mit seinem jüngsten Projekt und qualifiziert sich quasi als der neue Tommy Jaud: „Midlife-Cowboy“ ist Chris’ erster, sehr amüsanter Roman, der einen Plot bietet, indem sich der ein oder andere ganz bestimmt wiederfindet.

Und darum geht’s: Enddreißiger Tillmann stellt überraschend fest, dass statt Loft und Dandyness Reihenhaus und Rasentraktor sein Leben auszeichnen. Kein Wunder, dass er sich fragt: War’s das schon? Natürlich nicht, denn die Torschlusspanik bringt den bierbäuchigen Familienvater dazu, sein Leben noch mal ganz neu aufzurollen. Und ein heißer Ritt durch sein eigentliches Spießerleben beginnt.

snygo-midlife-cowboyP22903531
Das, was Tillmann an den Rand des Wahnsinns bringt und ihn zum Ausbruch bewegt, kennen doch sicher viele: Gerade noch sind wir mit ordentlich Grün hinter den Ohren bei den Eltern ausgezogen, um ganz alleine die Welt zu erkunden. Dabei macht man eine Erfahrung nach der anderen, stößt sich die Hörner ab und nordet sein Leben so ein, dass man sich einigermaßen wohlfühlt in dem großen Ding Gesellschaft. Vielleicht steht die große Karriere an, vielleicht trifft man den einen Partner. Man richtet sich ein, man kauft, man baut, man pflanzt, man wurzelt. Haustiere und Kinder ziehen ein, das Leben wird immer lauter und bunter.

Und während die Zeit so an einem vorbeirauscht, sieht man sie: die ersten Anzeichen des Alterns. Hier ein paar graue Haare, die nicht nur Lichtreflexe sind, da ein paar Fältchen, die auch nach dem Lachen bleiben, dort ein paar Pfund Fett zuviel, die sich hartnäckig wie ein zu enger Schwimmring um den Bauch halten. Und während man ganz erstaunt dieses fremde, eigentlich doch viel zu alte Ich im Spiegel betrachtet, denkt man automatisch darüber nach, wie man sich seine Zukunft einst ausgemalt hat.

snygo-midlife-cowboyP22903542
Das sind dann solche Momente, in denen die Idealvorstellung des früheren Ichs (Niemals am Wochenende vorm TV versauern! Niemals ein E-Bike kaufen, treten kann man wohl noch selbst! Niemals aus dem Szenekiez wegziehen, Lärm & Schmutz sind Einstellungssache!) Konfrontationskurs halten auf das, was dann wirklich eingetreten ist: Entscheidungen, die aus Bequemlichkeit, Vernunft, Altersschläue und vielleicht auch immer ein wenig Resignation getroffen wurden.

Erkennt ihr euch wieder, hat’s euch auch schon erwischt? Was sind dabei eure absoluten Insignien des Spießertums? Anlässlich des Erscheinen von Midlife-Cowboy will es Bastei Lübbe nämlich wissen und startet ein spannendes Facebook-Gewinnspiel: Schießt ein Foto von eurem Lieblings-Gartenzwerg oder der Rasenmähkutsche in eurem Garten, postet es hier und gewinnt mit etwas Glück einen fetten Weber-Grill oder ein umfangreiches Buchpaket.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch den Verlag Bastei Lübbe.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein