Bunt gestreifte Wale von der NEVERCREW

Ein wundervolle Reihe von Murals hat die NEVERCREW vor kurzem in der dänischen Stadt Aalborg gestaltet. Drei Wände einer Unterführung hat das Duo mit Walen bemalt, deren Körper in verschiedenen Farben gestreift sind. Sie schwimmen jeweils an Farbtafeln vorbei, die die gleichen Farben zeigen. Besonders faszinierend ist die Mischung aus zweidimensionalem Hinter- und den geradezu fotorealistischen Tieren im Vordergrund.

NEVERCREW’s work focuses on the relationship between mankind and nature and on the relationship between mankind and the system, in particular on the effects of human attitudes on the environment, on social injustices and on the relationship between the concept and the forms of „systems“ and an essential, natural, human and animal truth.“

Die Wahl fiel auf den Wal, weil das Tier inzwischen sinnbildlich für den Kampf gegen die Verschmutzung der Meere steht. Außerdem ist es noch immer ein mysteriöses Wesen, obwohl wir so viel darüber wissen. „Nuances Selection“, wie der Titel des Werkes lautet, entstand im Auftrag der Künstlerkommune WeAArt. Die NEVERCREW besteht aus den beiden Schweizern Christian Rebecchi und Pablo Togni, die schon seit 1996 gemeinsam als Street Artists tätig sind. Beide haben Malerei an der Mailänder Accademia di Belle Arti di Brera studiert.















(via) Copyright NEVERCREW

1 Kommentar

  1. WOW, ich bin echt sprachlos. Ich bin ein großer von Streetkunst. Das Motiv und die Farbenkonstellation sind hervorragend. Mach weiter so! Liebe Grüße Rhea

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein