Bunte Lunchboxen von Monbento

a-teaser-snygo_files006-monbento-faba

Lunchboxen – oder Stullenbüchse wie man früher zu sagen pflegte – sind überhaupt nicht out wie viele denken. Sie haben nämlich gleich mehrere Vorteile: Man spart sich das Essen für die Mittagspause, kann den Rest vom Abendbrot noch sinnvoll verwerten und hat unterwegs immer eine Stärkung dabei. Und dank Monbento sehen die Dinger auch gar nicht mehr so albern, sondern recht stylisch aus. Die „Bento Box“ besteht aus 2 stapelbare Container und gibt es für 25 € bei Fab.de.

Die Box ist zudem wasserdicht, stoßfest und handlich. Ich weiß noch ganz genau, warum ich irgendwann anfing meine Stullen in Alufolie zu packen, anstatt in eine Stullendose. Das war der Moment, an dem man zur Frühstückspause in der Schule seine Büchse öffnete und die Gurke sowie sämtliche Wänder der Box mit Nutella beschmiert waren und die Stulle ziemlich zerfleddert aussah. Das würde mir hier jetzt nicht mehr passieren. „Die Bento Box“ ist nämlich mit einer praktischen Trennwand ausgestattet. Und dank hermetischer Abriegelung kann auch nichts mehr auslaufen.

snygo_files001-monbento-fab snygo_files002a-monbento-fab snygo_files002b-monbento-fab snygo_files002c-monbento-fab snygo_files002d-monbento-fab snygo_files002f-monbento-fab snygo_files003-monbento-fab snygo_files004-monbento-fab snygo_files009-monbento-fab snygo_files010-monbento-fab snygo_files011-monbento-fab snygo_files012-monbento-fab snygo_files013-monbento-fab

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein