Burger King will Frieden mit McDonald’s schließen & den McWhopper zeugen

mcwhopper-klonblog
Seit Jahren tobt nun schon ein heftiger Krieg zwischen den beiden FastFood-Giganten Burger King und McDonald’s. So gab es auch bei den Kunden bisher immer zwei Fangruppen. Denn entweder hieß es Big Mac vs. Big King oder McChicken vs. Long Chicken. Dieser Burger-Kampf könnte aber vielleicht bald ein Ende finden, denn Burger King möchte den Weltfriedenstag am 21. September nutzen, um mit seinem größten Konkurrenten den McWhopper zu kreieren. Eine perfekte Mischung aus Big Mac und Whopper – den Starprodukten beider Restaurants. Damit das Friedensangebot positiv aufgefangen wird, hat man sich einiges überlegt und jede Menge Sachen ins Rollen gebracht.

…wir wollen, dass McDonald’s unseren Vorschlag ernst nimmt. Wenn sie ja sagen, wäre das fantastisch! Sagt McDonald’s nein, haben wir es wenigstens versucht. Wir haben Aufmerksamkeit für den Weltfriedenstag geschaffen und die Organisation Peace One Day durch unsere Spende finanziell unterstützt.

mcwhopper-klonblog2
Burger King hat sich mit einem offenen Brief an McDonald’s gewandt, um an einen so symbolträchtigen Tag wie dem Internationalen Tag des Friedens, der von der Non-Profit-Organisation Peace One Day umgesetzt wird, alle „Waffen“ niederzulegen. Wenn McDonald’s tatsächlich zustimmt, würde es eine weltweit einmalige Burger-Kreation geben. Diese soll es aber nur für einen einzigen Tag an einem einzigen Ort auf der Welt geben. Nämlich in Atlanta und damit der geografischen Mitte beider Unternehmenszentralen (Miami und Chicago). Dort soll dann ein cooles Pop-up-Restaurant errichtet werden. Wie die Verpackung des McWhopper und die Arbeitskleidung des Personals dann aussehen würden, erfahrt ihr jetzt aus den Videos.

mcwhopper-klonblog3

https://youtu.be/e01a4-ClcTs https://youtu.be/DsaUuIj6Xb0

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung durch Burger King.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein