Camping im MINI

snygo_files012-mini-camper

Wer einen Mini fährt, kann zukünftig auch für längere Ausflüge gerüstet sein. Es gibt da nämlich einige neue Camping-Lösungen für den Mini. Da ist einmal der Mini Clubvan Camper. Er hat hinten eine ausziehbare Küche samt Dusche drin und daneben kann eine Person schlafen. Für den Mini Countryman gibt es ein ausklappbares Zelt auf dem Dach mit Schlafplatz für zwei Leute. Oder man gönnt sich den Mini Cowley Caravan. Das ist ein richtiger kleiner Wohnwagen mit einer eingebauten Küche und allem Drum und Dran. Also ich hab schon direkt Lust bekommen, damit auf Tour zu gehen. Ihr auch?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Foto: Mini

via

2 Kommentare

  1. Das man mit dem Cooper auch Campen kann hätte ich nicht gedacht. Auf jeden Fall aber eine coole Idee.

    Habt ihr vielleicht Preise für das Modell? Würde mich mal interessieren.

  2. Also dass das so komfortabel ist oder eher aussieht, hätte ich wirklich nicht gedacht. Outdoor Camping geht einfach überall, man muss nur kreativ sein. Sogar ein kleiner Grill passt da locker noch rein und das mit den Fischer-Kajaks auf dem Dacht ist auch gut gelöst. Mich würde interessieren, wo man diesen Anhänger bekommt, das wäre tolle für meine Fischerkurse fürs Karpfenangeln.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein