„Carbon Copy“: Plymouth Oldtimer steht kopf in Alberta

Überraschend viele Actionfilme, die in Amerika spielen, wurden und werden in Kanada gedreht. Wie ein Überbleibsel aus dem Szenenbild eines solchen Streifens erscheint dieses Werk: Welche Verfolgungsjagd hat hier, inmitten des Edmonton’s Brewery District in Alberta, ein jähes Ende gefunden? Denn ein 1988er Plymouth Caravelle steht kopf. Erst bei genauerem Besehen der Szene fällt auf, dass, trotz der frontalen Bruchlandung, die Karosserie kein Stück kürzer geworden ist. Knautschzone? Fehlanzeige. Irgendetwas stimmt nicht mit dem Bild.

Caitlind r.c. Brown & Wayne Garrett (Calgary, Canada) work with diverse mediums and materials, ranging from artificial light to re-appropriated urban debris, often resulting in public sculptures and installations. Beckoning viewers with interactive contexts and novel materials, their projects invite strangers to share in experiential moments, prompting collaborative viewership.“

Voll verschoben ragen Fahrzeugteile ziehharmonika-artig im Frontradbereich und auf den billigen Plätzen – hinten – heraus. Hier waren Künstler am Werk und zwar Caitlind r. c. Brown und Wayne Garrett aus Calgary. Für die Kreation „Carbon Copy“ haben sie Glasfaserteile so in Form gebracht, dass der 30-jährige Oldtimer völlig aus dem Rahmen fällt. Warn- und Hecklichter setzen das Ganze nachts besonders eindrucksvoll in Szene. Du willst mehr über die Installation erfahren? Hier gibt’s einen Blick hinter die Kulissen.






"Carbon Copy" Car, a glitch sculpture at Edmonton Brewery District

(via) Copyright Caitlind r. c. Brown und Wayne Garrett aka I Video: Zebra Public Art Mgmt.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein