„Cardboard Stories“ – Obdachlose verraten überraschende Fakten

Cardboard-Stories-Rethink-Homelessness
Die Organisation Rethink Homelessness hat den Obdachlosen in Orlando mal einen Besuch abgestattet. Mit dabei hatten sie Pappe und Stifte. Die Heimatlosen sollten nun etwas über sich selbst auf das Pappschild schreiben. Etwas, das man ihnen nicht ansieht und für das sich wohl auch niemand interessiert, der an ihnen vorbeiläuft. Die aufgeschriebenen Antworten sind teilweise sehr überraschend. So zeigen sie doch die Geschichte hinter den Menschen und verraten etwas von ihrem Leben, bevor sie auf der Straße landeten – als sie noch Eiskunstläuferin oder Biologie-Student waren.

Cardboard-Stories-Rethink-Homelessness2
Cardboard-Stories-Rethink-Homelessness3
Cardboard-Stories-Rethink-Homelessness4

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein