Carlos Muñoz absolviert den höchsten Bungee-Sprung der Welt


Die meisten von uns müssen sich schon überwinden, einen Bungee-Sprung aus einer Höhe von 50 Metern zu machen. Der Spanier Carlos Muñoz kann darüber nur lachen. Er hält nämlich seit kurzem den Weltrekord in Sachen Bungee-Höhe. Im norwegischen Kjerag ist er genau 424,8 Meter in die Tiefe gesprungen – und das ist vor ihm noch niemandem gelungen. Bei seiner atemberaubenden Aktion hatte er eine Kamera am Helm, dank der wir seine (eher unbeeindruckte) Mimik beobachten können.

Erst als der Sprung erfolgreich absolviert ist, bricht die Freude aus Muñoz heraus. Den alten Rekord von 392 Metern hat er um fast 30 Meter überboten. Ganze 20 Sekunden dauerte der Fall, bevor das Seil endlich spannte. Bei dem handelte es sich übrigens nicht um ein übliches elastisches Bungee-Seil, sondern um ein Seil, das Bergsteiger benutzen. Deshalb wurde Muñoz auch ganz plötzlich gestoppt, statt gemütlich auszupendeln.

Watch as Carlos Munoz attempts to set the world record for for a static line rope jump. Freefalling over 1000ft.“

GoPro Awards: Record Rope Jump

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein