Carne Griffiths kreiert Portraits aus Tinte, Tee und Alkohol

Carne-Griffiths_Art
Da soll noch mal einer sagen, dass Alkohol nicht gut ist für uns. Vielleicht nicht für unseren Körper, aber umso mehr für unsere Kreativität. Dabei ist es egal, ob man den Fusel trinkt oder ihn als Farbe einsetzt. Genau so arbeitet nämlich Carne Griffiths. Er zeichnet weibliche Gesichter, denen später – neben der Tinte – ein Cocktail aus Kaffee, Vodka und Brandy verabreicht wird. Geometrische und florale Formen runden das Ganze ab. Am Ende kommen ganz interessante Farbvariationen und sehr schöne Kunstwerke heraus.

Carne-Griffiths-Art9
Carne-Griffiths-Art10
Carne-Griffiths-Art2
Carne-Griffiths-Art3
Carne-Griffiths-Art4
Carne-Griffiths-Art5
Carne-Griffiths-Art6
Carne-Griffiths-Art7
Carne-Griffiths-Art8 (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein