Cass Calder Smith baut in Kalifornien vier Häuschen für Schriftsteller

snygo-schriftsteller-hauser3
Als Autor hat man es nicht leicht. Man muss kreativ sein, und überall in den eigenen vier Wänden lauern die Ablenkungen. Sei es die neueste Folge der Lieblingsserie, die Verlockungen in der Küche oder der plötzliche Drang, mal wieder richtig durchzuwischen – zum konzentrierten Schreiben kommt man da nur selten. Deshalb hat der Architekt Cass Calder Smith in den kalifornischen Santa Cruz Mountains eine Reihe von vier Häuschen gebaut, die ausschließlich für ablenkungsgefährdete Schriftsteller gedacht sind.

Die Inneneinrichtung ist selbstverständlich auf das Mindeste reduziert, viel mehr als ein Bett, einen Schreibtisch und einen Stuhl gibt es in den hölzernen Gebäuden nicht. Eine riesige Glastür bietet dem brütenden Schreiberling dagegen einen schönen Blick auf die umgebende Natur. Auch wenn die Bewohner der vier Häuser sich von drinnen nicht sehen können, kommt bei ihnen nicht das Gefühl der Isolation auf.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein