„Cat Ipsum“ bringt mehr Cat Content in eure Blindtexte!

cat-ipsum-klonblog
Mittlerweile haben wir euch schon gefühlt Tausende Blindtextgeneratoren vorgestellt. Das scheint aber noch lange nicht alles zu sein, was das Netz für uns bereithält. Einen, den vielleicht viele schon lange vermisst haben, ist nun hier. Cat Ipsum versorgt euch nämlich mit der passenden Portion an Pussy-Content, der nicht nur für Katzenfreunde gedacht ist. Eure Kunden sollten sich bei Projektpräsentationen also an Worte wie meow, kitty, lick oder furry gewöhnen. Ins Leben gerufen wurde der Spaß von Designer Peter Tracy aus dem sonnigen Kalifornien.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein