Cause Sex sells – Calvin Klein lässt unter den Rock schauen

calvin-klein-sex5
Die Modemarke Calvin Klein befindet sich derzeit im Kreuzfeuer von Social Media und Presse, seit am 10. Mai ein Werbefoto auf dem firmeneigenen Instagram-Account online gegangen ist, welches die 22-jährige Schauspielerin Klara Kristen zeigt. Für den Shot wurde eine offensichtlich provokative Frosch-Perspektive gewählt. Kurzum, Calvin Klein lässt mit dem stolzen Slogan „I flash in #mycalvins“ unter den Rock schauen.

Als wäre das nicht schon sexistisch und frauenverachtend genug, wirkt die dänische Schauspielerin auf dem Bild auch noch deutlich jünger als sie ist. Zu Recht sind Vorwürfe laut geworden, Calvin Klein würde Pädophilie befürworten oder zumindest zu Marketing-Zwecken nutzen. Bereits in der Vergangenheit ist das Modelabel nicht ohne Skandale ausgekommen: Oben-Ohne-Plakate mit Brooke Shields, eine eingeölte Eva Mendes in Unterwäsche auf einem männlichen Unterwäschemodel und schließlich die infamen Orgien-Plakate, die eine Frau ohne Oberteil gleich mit drei Männern in eindeutiger Pose gezeigt hatten, haben für Aufsehen gesorgt. Da überrascht es eigentlich kaum, dass auch die aktuelle Kampagne von Calvin Klein voll auf „Sex sells“ setzt. Die Diskussionen sorgen schließlich für Publicity und dem Unternehmen ist offenbar egal, ob die positiv oder negativ ausfällt. Ich sag nur: You can keep #yourcalvins!







Copyright by Calvin Klein (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein