Chairudo baut eine Achterbahn aus 90.000 Legosteinen

Chairudo baut eine Achterbahn aus 90.000 Legosteinen 3
Für manche Menschen scheint das Bauen mit Legosteinen die wichtigste Tätigkeit überhaupt zu sein. Ein Tscheche, der sich Chairudo nennt, hat nicht weniger als 800 Stunden damit verbracht, eine Achterbahn nachzubauen. Das bedeutet, dass er (theoretisch) mehr als 33 Tage ununterbrochen daran gewerkelt hat, eine verkleinerte Kopie der Attraktion aus einem Freizeitpark zu errichten. Dafür hat er etwa 90.000 Steine verwendet.

Als Vorlage diente Chairudo die Achterbahn El Toro im Freizeitpark Six Flags Great Adventure in Jackson im US-Bundesstaat New Jersey. Bei der handelt es sich um eine der größten und schnellsten Holz-Achterbahnen weltweit. Ihre Länge von 1.300 Metern erreicht Chairudos Nachbau bei weitem nicht, aber seine 26 Meter sind auch nicht ohne. Da wünscht man sich, ein kleines Legomännchen zu sein und auf eine aufregende Achterbahnfahrt zu gehen. Im Februar wird das Bauwerk übrigens im Spielzeugladen Hamleys in Prag zu sehen sein.

This is a pure Lego fully functional Wooden Roller Coaster inspired by El Toro at Six Flags (jackson, new jersey). Model is made out of little under 90 000 pieces, it is 6,5 meters long 1,2 meters wide and 1,4 meters tall. It has a 26 meters of track which in reality is about 1200 meters long and 60 meters high Roller Coaster. Is there a better time to become a LEGO minifigure?”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein