Chelsey Boll und Justin Bercasio vermischen ihre fotografischen Stile

Das Model Chelsey Boll und der Fotograf Justin Bercasio waren neulich für eine Woche auf Hawaii, um in der dortigen Natur ein paar ansehnliche Fotos zu schießen. Um zwischendurch etwas runterzukommen, wollte Chelsey im Hotelzimmer ein paar Selfies machen. Weil sie aber keinen Tripod hatte und alle Bilder mit Selbstauslöser machen musste, bat sie ganz einfach Justin um seine Unterstützung.

In the midst of a busy week of shooting travel photos in Hawaii, Justin and I decided to wind down in the hotel room. Being a photographer myself, I was trying to take self portraits on the balcony- but my creativity was limited by a remote trigger and the absence of a tripod.“

Entstanden ist ein sehr ruhiges, in Schwarz-Weiß fotografiertes Set, für das Chelsey sowohl im Bett als auch auf dem Balkon posiert hat. Weil das Model auch als Fotografin tätig ist, vermischten sich die Stile der beiden Profis. Erschienen ist das Set in der aktuellen Ausgabe vom „Lions Magazine„. Chelsey fotografiert seit 2012, zeigt auf Instagram aber eher private Schnappschüsse. Auch Justin präsentiert auf der Plattform sein Portfolio.










(via) Copyright Chelsey Boll & Justin Bercasio

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein